Hoorische - www.chefsstuff.de

Pfälzer Hoorische des Pfälzers Klöße

Kartoffelklöße gibt es in jedem Bundesland, die bekanntesten unter ihnen sind wohl Thüringer Klöße. Sie sind zwar ähnlich, Aber dennoch verschieden

Für die meisten Leute die aus der Pfalz kommen oder Großeltern aus der Pfalz haben kennen das schöne Gefühl, wenn man die Oma besucht und es gibt Kartoffelklöße. Schon am Geruch, wenn man den Hausflur hereinkommt sagt es einem heute wird ein großartiger Tag. Zumindest war das bei uns immer der Fall.

Der Ausdruck Hoorische kommt von Haarig und steht für die Kartoffelstücke, die in dem Kloß wie Haare heraus Ragen. Man macht sich also eine Masse aus gekochten Kartoffeln, sowie für normale Klöße auch und reibt sich Rohe Kartoffeln herein.

Früher hat man Kartoffeln noch zusätzlich ausgedrückt, also das Kartoffelwasser gesammelt, verdunsten gelassen und die Stärke die zurückbleibt verwendet, um diese dem Kloß wieder hinzu zugeben um die Bindung zu verbessern. Heutzutage haben wir das einfacher, Kartoffelstärke oder auch zum Beispiel Maisstärke findet man in jedem gut sortierten Supermarkt. Und diese brauchen wir damit unsere Knödel beim Kochvorgang nicht auseinander bröseln.  

Dadurch ist die Herstellung von Klößen wesentlich einfacher wie früher, es gehört immer noch etwas Geschick dazu, beziehungsweise Übung. Aber wenn man den Bogen einmal raus hat, braucht man keine Fertigpackung mehr und die Knödel schmecken fünfmal geiler!

Also beachte einfach die Hinweise die wir in unserem Video geben, haltet dich an das Rezept und lass die Tradition weiterleben. yiiiihhaaa 😅💚

ZUTATEN FÜR DIE KNÖDEL:
– 600g gekochte Kartoffeln (mehlig kochend und gut ausgedampft)
– 2 kleine rohe Kartoffeln (gut ausgedrückt!)
– 40g Butter
– 120g Kartoffelstärke
– 1 Ei (wer mag kann noch ein kleines Ei für bessere Bindung hinzufügen)
– Prise Salz und Muskat

achtet bitte darauf das eure Masse nicht zu weich ist… das ist wichtig… also die gekochten Kartoffeln müssen sehr gut aufgedampft haben und die rohen Kartoffeln gut ausdrücken. sehr wichtig Freunde! 🙂

ZUTATEN FÜR DIE SOßE:
– 250g Speckwürfel
– 300ml Sahne
– 1EL Mehl
– 1EL Butter
– 1 Zwiebel
– 600g gekochte Kartoffeln
– 200g rohe Kartoffeln

Link zu den „normalen“ Kartoffel Knödeln https://youtu.be/WuHKEDJhgqQ

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte hier Namen eintragen