Hefe - www.chefsstuff.de
Da es zur Zeit schwer ist an Hefe zu kommen, zeigen wir euch wie man mit Hilfe eines Vorteigs Hefe vermehren und so seinen eigenen kleinen Vorrat aufbauen kann. Außerdem werden wir im nächsten Video mit diesem Vorteig, Dampfnudeln machen. Die werden richtig lecker 😉

Rezept:
100g Mehl
100ml Wasser (lauwarm)
12g Hefe oder 7g Trockenhefe

Danke an Jens von Kochhelden, das mussten wir einfach ausprobieren

Und hier für alle Hefe Nerds noch ein paar Hefe Fakten:

– Ein Hefewürfel wiegt 42g

– Eine Packung Trockenhefe enthält 7g

– Zwei Packungen Trockenhefe sollen den Effekt wie einen frischen Hefewürfel haben

– Hefe ist eine Pilzgattung, die bekannteste Form davon, ist die Backhefe die eigentlich accharomyces cerevisiae heißt

– Ein Gramm Backhefe hat 8.000.000 bis 14.000.000 Zellen

– Und besteht zu 70–75 % aus Wasser und entsprechend 30–25 % Trockensubstanz

– Für die Zellteilung benötigt die Hefe, je nach äußeren Bedingungen, 30 Minuten bis zu 4 Stunden

– Kochsalz wirkt gärhemmend, weil es in Lösungen dissoziiert und eine größere wasseranziehende Wirkung erzielt als Zucker

– Durch im Teig gelöste Säuren erhöht sich der pH-Wert. In geringen Mengen anregend, in höheren Konzentrationen wird die Gärtätigkeit verlangsamt

– Geringe Fettmengen fördern indirekt die Gärtätigkeit, weil der Kleber geschmeidiger wird und so dem Gasdruck nicht so viel Widerstand entgegensetzt

– In kleinen Mengen dient der Zucker der Hefe als Nahrung

Lasst gerne ein ABO da
https://www.youtube.com/c/ChefsStuffde

Auf INSTAGRAM gibt es auch immer kochende Unterhaltung
https://www.instagram.com/chefsstuff.de/

Für alle FACEBOOK Users sind wir auch da aktiv
https://www.facebook.com/ChefsStuff.de/

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte hier Namen eintragen